iOS Update 15.2.1 behebt CarPlay Fehler

CarPlay Fehler

Endlich hat Apple ein Update für iOS gebracht mit dem ein wirklich nerviger CarPlay Fehler behoben wird. Das iOS Update 15.2.1 macht Apps wieder fit, die auf Eingaben nicht reagieren. Das Problem ist bei mit auf dem iPhone 12 Max Pro in Verbindung mit der CarPlay Integration im Audi Q5 täglich aufgetreten. Sofort nach dem Einstecken des Telefons an das USB Kabel erschien CarPlay. Dann jedoch war keine Eingabe bzw. das Öffnen von Dritthersteller Apps nicht mehr möglich.

Änderungen in iOS 15.2.1 neben des CarPlay Fehler

  • In „Nachrichten“ werden Fotos möglicherweise nicht geladen, die mithilfe eines iCloud-Links gesendet wurden.
  • CarPlay-Apps von Drittanbietern reagieren unter Umständen nicht auf Eingaben.

Sicherheitsrelevante Änderungen in der Version

Betreffen HomeKit

  • Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation und neuer), iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)
  • Auswirkung: Die Verarbeitung eines in böser Absicht erstellten HomeKit-Zubehörs kann zu einem Denial-of-Service führen.
  • Beschreibung: Ein Problem mit der Ressourcenausschöpfung wurde durch eine bessere Eingabeüberprüfung behoben
  • CVE-2022-22588: Trevor Spiniolas (@TrevorSpiniolas)

Weitere Artikel zum Thema Apple gibt es hier. Hinweise zum iOS Update 15.2.1 direkt bei Apple.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.